Willkommen bei Baustoff Recycling Bayern

Der Baustoff Recycling Bayern e.V. nimmt die wirtschaftlichen, fachlichen und technischen Interessen der mittelständischen Baustoffrecyclingindustrie (Recycling, Verfüllung, Deponie) in Bayern war.

Seine Qualitätssicherung und Zertifizierung sind der Garant für den ordnungsgemäßen und schadlosen Einsatz von Recyclingbaustoffen in Bayern.


Unser Bundesverband ist der bvse - Bundesverband für Sekundärrohstoffe und Entsorgung e.V., Bonn

 

Sondermeldung

Fachtagung Baustoffrecycling in Ingolstadt

07. Mai 2019 - BAUSTOFF RECYCLING FORUM in Ingolstadt

Die aktuellen Entwicklungen im Bereich "Baustoffrecycling, Verfüllung und Deponierung" in Bayern stehen im Mittelpunkt auf dem BAUSTOFF RECYCLING FORUM 2019 unseres Verbandes am 07. Mai 2019 in Ingolstadt.

Themen:
  • Neuerungen/Anpassungen im RC-Leitfaden
  • Fortschreibung des Verfüll-Leitfadens 
  • Deponiebedarfsprognose Bayern 2019
  • Qualitätssicherung von Recyclingbaustoffen und Böden
  • Das neue bundesweite Qualitätssiegel von bvse und Deutschen Abbruchverband
  • Aufbereitung von rezyklierten Zuschlägen für Beton
  • Moderne Aufbereitungstechnik in der Baustoffaufbereitung

Aktuelle Meldungen & Hinweise

Nachlese 6. bvse Mineralitag in Hamburg.

bvse: Dem Baustoffrecycling gehört die Zukunft

 Mehr als 160 Teilnehmer des bvse-Mineraliktages in Hamburg konnten bvse-Vizepräsident Jürgen Weber und Hauptgeschäftsführer Eric Rehbock vom 26. bis zum 28. März 2019 in Hamburg begrüßen.

Frühjahr 2019 | Seminare "Qualitätssicherung und Zertifizierung von Recyclingbaustoffen in Bayern"

Der Baustoff Recycling Bayern e.V. bietet zusammen mit der bvse-recyconsult GmbH auch 2019 wieder eine Seminarreihe für alle Recyclingunternehmen, Hoch-, Tief- und Straßenbauunternehmen, Abbruch- Erdbauunternehmen, Aufbereiter von Bau- und Abbruchabfällen, Recycling- und Entsorgungsunternehmen, Architekten, Planer und Behördenvertreter an.

Hinweis! 
Für die Mitglieder des Baustoff Recycling bayern e.V. ist die Teilnahme am Grundkurs sowie an den Fortbildungskursen (mind. alle 2 Jahre) verpflichtend und Voraussetzung für die Erteilung des Verbandszertifikate im Rahmen der Qualitätssicherung. Bitte sorgen Sie für die rechtzeitige Anmeldung Ihrer verantwortlichen Mitarbeiter.

Recyclingbaustoffe im kommunalen Straßenbau

Umgestaltung des Nelson-Mandela-Platzes in Nürnberg

Bei der Umgestaltung des Nelson-Mandela-Platzes setzt die Stadt Nürnberg Recyclingbaustoffe im großen Umfang ein. Bereits 1.300 to RC Gleisschotter/Beton FS 0/45 wurden von der Firma Durmin Entsorgung & Logistik GmbH, Nürnberg (www.diegruenenengel.com) geliefert.  Die ausführende Baufirma STRABAG AG ist sehr zufrieden mit dem angelieferten Material, das nach den Richtlinien des Baustoff Recycling Bayern e.V. geprüft, güteüberwacht und zertifiziert worden ist. 

BUND POCHT AUF VORRANG FÜR EINSATZ VON RECYCLINGBAUSTOFF BEI STAATLICHEN WIE KOMMUNALEN BAUSTELLEN

Verstärkter Einsatz von Recyclingbaustoffen bei Öffentlichen Bauvorhaben gefordert!

Auf den konsequenten Einsatz von Recyclingbaustoffen pocht der BUND Naturschutz Bayern e.V. (BN) schon lange. Gerade bei Bauvorhaben im mengenmäßig höchst relevanten Tiefbau der gesamten öffentlichen Hand wäre dies sinnvoll.

Verwendung von Recyclingbaustoffen am Beispiel Autobahnausbau A99 bei München

Besuch des Umweltministers Dr. Marcel Huber auf der Baustelle der A99 bei München/Aschheim am 09.08.2018

Durch den Einsatz von mobilen Brecher- und Siebanlagen wird das Abbruchmaterial der Brücken, des Asphaltoberbaus und der alten Frostschutzschichten vollständig wieder als Recyclingbaustoff auf der Baustelle verwendet. Insgesamt werden rund 500.000 Tonnen Recyclingbaustoff eingebaut. Dies entspricht der Menge von rund 14.000 LKWs (Quelle: Autobahndirektion Südbayern).

Weitere Neuigkeiten finden Sie unter Aktuelles.