Recyclingbaustoffe

Recyclingbaustoffe sind

  1. Umweltfreundlich, da
    - sie regional verfügbar sind    --> kurze Transportwege
                                                          --> Reduzierung von Verkehrsbelastungen
                                                                (weniger Schwerlastverkehr, weniger CO2-Ausstoss
    - sie primäre Gesteinskörnungen wie Sand, Kies und Schotter substituieren können
                                                          --> Schonung der natürlichen Ressource
                                                          --> Reduzierung des Flächenverbrauchs durch Rohstoffabbau
    - sie knappe Verfüll- und Deponiekapazitäten einsparen
    - geprüfte, güteüberwachte und zertifizierte Recyclingbaustoffe
       eine ordnungsgemäße und schadlose Verwertung i.S.d. Kreislaufwirtschaftsgesetzes

       gewährleisten
    - dem Stoffkreislauf durch die Aufbereitung gezielt Schadstoffe entzogen werden
    - enthaltene Wertstoffe (z.B. Metalle) werden können.

  2. Vielseitig einsetzbar
    - im Straßen-, Wege- und Verkehrsflächenbau sowie Erdbau
      z.B. als Frostschutzschichten, Schüttmaterial, Deckschichten, Bankettmaterial,  
             Dammschüttungen, Baustraßen, Rampen, Lärm- und Sichtschutzwälle, ...
    - im Hoch- und Tiefbau
      z.B. als Verfüllmaterial im Rohrleitungsbau,
                  Bettungsmaterial, Hinterfüllmaterialien,
                  Bodenaustausch,
                  Bauwerksüberschüttungen etc.
    - im Garten- und Landschaftsbau
    - im Deponiebau als Deponieersatzbaustoff
    - im Betonabu als Zuschlagstoffe/Gesteinskörnungen
     
  3. Bautechnisch hochwertig und natürlichen Baustoffen gleichwertig, da
    - durch die Aufbereitung Baustoffe mit klar definierten
       bautechnischen Eigenschaften produziert werden,
    - die bau- und umwelttechnische Anforderungen
       abgestimmt auf den jeweiligen Anwendungszweck
       sind,
    - Recyclingbaustoffe i.d.R. nur als geprüfte,
      güteüberwachte und zertifizierte Recyclingbaustoffe in Verkehr gebracht werden dürfen
    und
    - geprüfte. güteüberwachte und zertifizierte Recyclingbaustoffe gemäß VOB explizit als
      den natürlichen Baustoffen gleichwertig anzusehen sind.
     
  4. Wirtschaftlich, da
    - in der Regel günstiger als bautechnisch vergleichbare natürliche Baustoffe
    - regional verfügbar, daher geringe Transport- und Logistikkosten
    - definierte und gleichbleibende bautechnische Eigenschaften durch
       qualitätsorientierte Aufbereitung, 
                       --> gute Verarbeitbarkeit, problemloser Einbau
                       --> gute Verdichtbarkeit, hohe Standfestigkeit
                       --> geringerer Einbauaufwand, kürzere Bauzeiten
    - Entsorgungskosten an der Aufbereitungsanlage i.d.R. günstiger als Deponie