Willkommen bei Baustoff Recycling Bayern

 

Aktuelles

Der Baustoff Recycling Bayern e.V. startet im Herbst 2016 wieder zusammen mit der bvse-recyconsult GmbH ein umfangreiches Seminarprogramm zum Thema

 

"Recyclingbaustoffe" sowie "Mineralische Abfälle"

  1. Grundkurs "Qualitätssicherung und Zertifizierung von Recyclingbaustoffen"
    am 25.10.2016 in Landshut --> Anmeldungen noch möglich!!
  2. Fortbildungskurs "Qualitätssicherung und Zertifizierung von Recyclingbaustoffen" 
  3. Probenahme fester Abfälle nach PN 98
  4. Workshop "Neue LfU-Merkblätter zum Umgang mit mineralischen Abfällen"
     
  5. NEU !!! Grundkurs nach § 9 EfbV und §§ 4 und 5 AbfAEV in Ingolstadt, Januar 2017
  6. NEU !!! Lehrgangsmodul Betriebsbeauftragter für Abfall in Ingolstadt, Januar 2017 

Für Mitglieder des Baustoff Recycling Bayern e.V. ist der Grundkurs "Qualitätssicherung und Zertifizierung von Recyclingbaustoffen" sowie die regelmäßige Fortbildung ihrer verantwortlichen Mitarbeiter eine Voraussetzung für die Erteilung des Verbandszertifikats!

Weitere Bildungsangebote z.B. für Entsorgungsfachbetriebe/AbfAEV/Betriebsbeauftragte für Abfall, Grenzüberschreitende Abfallentsorgung, Nachweisführung und anderes finden Sie unter .

 

An der Rastanlage Fürholzen bei München erfolgt deshalb beiderseits der Autobahn der Ausbau sowie ein Neubau der Tank- und Rastanlage. Dabei werden derzeit große Mengen Recyclingmaterial eingesetzt. 

Siegfried Scheuer von der Obersten Baubehörde in München erklärt im Interview mit dem Online-Magazin 320°, welche Materialien zum Einsatz kommen - und wie der Einbau bislang funktioniert hat.

Das Video zur Baustelle finden Sie hier --> Video Rastanlage Fürholzen A9

Das vollständige Interview lesen Sie unter http://320grad.de/grosser-schritt-in-richtung-recycling/

„Sand - der unterschätzte Rohstoff“ lautet der Titel einer Umweltdokumentation, die am Sonntag, den 11. September 2016 von 16:30 - 17:00 Uhr im ZDF ausgestrahlt wird. Mit dabei ist das Kirchheimer Erdbau- und Recycling-Unternehmen Feess. Bei eintägigen Dreharbeiten im Recyclingpark Rabailen ging das Fernsehteam der ZDF-Reihe „planet e“ unter anderem auch der Frage nach, wie durch verantwortungsvolles, umweltschonendes Recycling wertvolle Ressourcen geschont werden können. 

Weitere Neuigkeiten finden Sie unter Aktuelles.